Umweltschutz

datadock ist das energiesparendste und umweltfreundlichste Rechenzentrum Europas

Mit dem besten PUE-Wert (Power Usage Efficiency) von 1,21 ist das datadock das energiesparendste und umweltfreundlichste Rechenzentrum Europas.

Der PUE-Wert wird ermittelt, indem der gesamte Energiebedarf eines Rechenzentrums durch den Energiebedarf der IT (Server, Storage, Netzwerkequipment usw.) geteilt wird. Ein PUE von 1,0 würde also bedeuten, dass die gesamte Energie, welche für das Rechenzentrum benötigt wird, exklusiv der IT zur Verfügung stünde. Im datadock sind mit dem Wert von 1,21 lediglich 21 Prozent der für die IT verbrauchten Energie zusätzlich für den Betrieb des Rechenzentrums erforderlich. In einer Studie des eco-Verbands („Bestandsaufnahme effiziente Rechenzentren in Deutschland”) ergab sich ein Durchschnittswert von über 60 Prozent zusätzlich benötigter Energie (PUE 1,62) in deutschen Rechenzentren, was im internationalen Vergleich sogar ein guter Wert ist.

weniger Gesamt-Energierverbrauch als ein durchschnittliches Rechenzentrum

25% weniger Gesamt-Energierverbrauch als ein durchschnittliches Rechenzentrum

66% weniger Energieverbrauch für die Rechenzentrums-Infrastruktur

Um das eingesparte CO2 zu verwerten, würden 119.000 Bäume pro Jahr benötigt

eingespartes CO2

66% weniger Energieverbrauch wird für die Rechenzentrums-Infrastruktur benötigt

Das datadock Rechenzentrum arbeitet ausschließlich mit Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen

Fossile Energieträger finden keine Verwendung, so dass das Rechenzentrum komplett CO2-neutral arbeitet. Der Stromlieferant sichert die ökologische Qualität des Stroms über verschiedene lokale Zertifizierungen und über europaweit gültige RECS-Zertifikate (Renewable Energy Certificate System) ab. Zusätzlich werden verschiedene gemeinnützige Organisationen zur Förderung ökologischer Stromerzeugung mit regelmäßigen Zuwendungen unterstützt.